Newsletter

Please enter your e-mail address to subscribe to our newsletter.

Kalender

< August 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
RGK Südwest > Kompost > Im Garten- und Landschaftsbau > Für die Pflege von Vegetationsflächen und zum Mulchen

Kompost für die Pflege von Vegetationsflächen und zum Mulchen

Bei jeder Grünfläche ist die Unterhaltungspflege von großer Bedeutung für die Funktionsfähigkeit. Kompost kann im Rahmen der Unterhaltungspflege zu den Bereichen Bodenabdeckung (Mulch), Düngung und Bodenverbesserung in hervorragender Weise beitragen.

Das Mulchmaterial darf weder eine umwelt- und grundwasserschädigende Freisetzung von Nährstoffen verursachen noch unerwünschten Aufwuchs fördern. Um den Pflegeaufwand gering zu halten, muß es verwehungsstabil sein und darf sich nicht schnell zersetzen. Mulchkompost erfüllt alle diese Anforderungen in besonderer Weise. Er ist durch das Fehlen der abgesiebten Feinanteile unter 10 mm nährstoffarm und weist ein weites C/N-Verhältnis auf.

Wir empfehlen für den fachgerechten und erfolgreichen Komposteinsatz folgende Aufwandmengen:

Zur Anspritzbegrünung nach DIN 18 918

• Fertigkompost, 0/10 mm Feinabsiebung; Menge: 5 - 10 l/m2

Zur Dachbegrünung

• Fertigkompost, 0/10 mm Feinabsiebung

Intensivfläche

• nährstoffreicher Kompost 15 Vol. %-Anteil
• nährstoffarmer Kompost bis 30 Vol. %-Anteil
• Menge: Schichtdicke 15 - 40 cm

Extensivfläche:

• nährstoffarmer Kompost 10 - 15 Vol. %-Anteil
• Menge: Schichtdicke 6 - 10 cm